VdS-Lehrgang

Aktualisierungslehrgang Blitz- und Überspannungsschutz


Aktualisierungslehrgang für Blitzschutzfachkräfte und EMV-Sachkundige.

In diesem Aktualsierungslehrgang wird den Teilnehmern der aktuelle Stand der Blitzschutznormung vorgestellt. Rechtliche und gesetzliche Ausführungen zum Thema Blitzschutzsystem werden dargestellt sowie praktische Beispiele hierzu erläutert. Die neusten Erkenntnisse zum Thema Schritt- und Berührungsspannung werden vorgestellt, erläutert und durch das Thema Blitzschutz bei Schutzhütten praxisorientiert dargestellt.

Des Weiteren werden Praxisbeispiele zum Thema Trennungsabstand gezeigt und detailliert erläutert. Hierbei wird besonders auf das Thema "Einhaltung von Trennungsabständen, ja oder nein" bei Gebäuden mit Trägern aus Stahlbeton und Metall eingegangen.

Die Behandlung von Blitzschutzzonen und das Thema Schirmungsmaßnahmen nach der VDE 0185-305-4 runden diesen Themenkomplex perfekt ab. Der Unterschied von VDE 0185-305 Teil 3 zu Teil 4 wird erläutert.

Bei Interesse wird auch das Thema Überspannungsschutz nach VDE 0100-443 / VDE 0100-534 behandelt.

Dieser Lehrgang wird sowohl als Präsenzveranstaltung wie auch als Online-Seminar angeboten.

Zielgruppen

Alle an Blitz- und Überspannungsschutz interessierten Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen. Für EMV-Sachkundige dient dieser Lehrgang als Fortbildungsveranstaltung (gemäß 5.1.3 der VdS-Richtlinien VdS 2596).

Für alle, die bereits den Wochenkurs „Blitz- und Überspannungsschutz“ erfolgreich absolviert haben, gilt diese Fortbildungsveranstaltung als Nachweis der aktuellen Fachkunde.

Hinweise

Aus Aktualitätsgründen sind geringfügige Programmänderungen möglich.
14,7 Unterrichtseinheit bzw. 11 Zeitstunden genäß IDD

Inhalt

  • Recht und Gesetz zum Blitzschutz
  • Normenübersicht, aktueller Stand und Neuerungen der nationalen und internationalen Blitzschutznorm
  • Bestandsschutz bei Blitzschutzsystemen
  • Informationen Muster-Verwaltungsvorschrift Techn. Baubestimmung MVV-TB
  • Seilsicherungssysteme und Absturzsicherungen auf Dächern mit Blitzschutzanlagen; was müssen Blitzschutzfachkundige darüber wissen und was sollte beachtet werden
  • Schritt- und Berührungsspannungen, Schutzmaßnahmen, Potentialsteuerung und Standortisolierung bei Schutzhütten bzw. Unterständen
  • Praxisbeispiele und Neuigkeiten zum Thema Trennungsabstände
  • Klarstellung zu alternativen Fangeinrichtungen
  • Überspannungsschutz nach VDE 0100 Teil 443 und Teil 534 sowie neue TAB 2019 und TAR Niederspannung – VDE-AR-N 4100
  • Koordination von Blitz- und Überspannungs-Ableitern
  • Unterschied VDE 0185 Teil 3 zu Teil 4
  • Themenwünsche und Problemfälle der Lehrgangsteilnehmer

Beginn & Ende

Der Präsenz-Lehrgang in Köln beginnt am ersten Tag um 10.00 Uhr und endet am zweiten Tag gegen 16.00 Uhr. Der Online-Lehrgang beginnt am ersten Tag um 09.00 Uhr und endet am zweiten Tag gegen 17.00 Uhr.

Standorte & Termine

Buchen Sie Ihren Lehrgang bequem online. Klicken Sie dazu auf den gewünschten Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nicht telefonisch entgegennehmen können.

Firmenseminar

Gerne führen wir Seminare auch exklusiv für Sie durch - das können sowohl Lehrgänge sein, die in unserem Programm stehen, als auch speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Veranstaltungen.

Als Firmenseminar anfragen

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

+492217766555

Fragen zu Inhalt & Ablauf

+492217766485

Das könnte Sie auch interessieren

    nach oben
    Top