VdS-Lehrgang

Naturgefahren – Analyse und Bewertung mithilfe von Geodaten und Geoinformationssystemen (GIS)

Die Hochwasser- und Starkregenereignisse der letzten Jahre haben gezeigt, welche Gefahren von Elementarereignissen ausgehen. Hochwasser und Starkregen haben Tote und Verletzte sowie Milliardenschäden an privatem Eigentum und an der Infrastruktur verursacht. Als Folge des Klimawandels werden solche Naturereignisse nach dem Tenor einschlägiger Studien zukünftig verstärkt auftreten - und die dadurch verursachten Schäden werden zunehmen. Gleichzeitig gibt es aber auch immer bessere Daten und technische Funktionen, um solche Naturrisiken präziser einschätzen zu können.

Anhand von ZÜRS, dem Zonierungssystem für Überschwemmung, Rückstau und Starkregen, wird veranschaulicht, wie Naturgefahren mithilfe von Geodaten und mit Geoinformationssystemen (GIS) eingeschätzt werden können. Mit den in ZÜRS enthaltenen Daten und Werkzeugen kann für jeden Standort in Deutschland „vom Schreibtisch aus“ ein umfassender Eindruck von der Situation vor Ort gewonnen und die Gefährdung durch Naturgefahren eingeschätzt werden.

8,3 Unterrichtseinheiten bzw. 6,2 Zeitstunden gemäß IDD

Zielgruppen

Mitarbeiter aus Versicherungsunternehmen, Underwriter und Sachverständige.

Hinweise

Es wird empfohlen, ein internetfähiges Notebook mitzubringen.

Inhalt

  • Naturereignisse der jüngeren Vergangenheit
  • Kurzvorstellung ZÜRS
  • Verschiedene Geodaten zur Gefährdungseinschätzung
    • Verortungen von gesuchten Standorten mit Adressen, Koordinaten oder anhand von Ortskenntnissen
    • Informationen für alle Gebäude in Deutschland
    • Starkregengefährdungen und Geländeformauswertungen
    • Nutzung von Fachdaten (Hochwasser-Gefährdungsklassen, Schutzgebietsdaten, etc.)
    • Informationen aus verschiedenen Hintergrundkarten
    • Zusatzdaten und externe Datenquellen
  • Analysemöglichkeiten zur Nutzung der Daten
    • Verwendung lokaler Geoinformationen
    • Messfunktionen
    • Geländeanalyse (Höhenabfrage, interaktive Höhenlinien, Fließwegverlauf, Wassereinzugsgebiete)
    • Reporterstellung
    • Massendatenverarbeitung: Geokodierung von Adresslisten, Fachdatenanreicherung von Adress- und Koordinatenlisten
  • Übungen für Teilnehmer anhand von eigenen Beispielen
  • Ausblick auf weitere technische und fachliche Entwicklungen
    • Informationen für alle Gebäude in Deutschland
    • Geländeformauswertungen
    • Starkregengefährdungen

Beginn & Ende

Der Lehrgang beginnt um 9:00 Uhr und endet um 16:30 Uhr.

Standorte & Termine

Buchen Sie Ihren Lehrgang bequem online. Klicken Sie dazu auf den gewünschten Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nicht telefonisch entgegennehmen können.

Firmenseminar

Gerne führen wir Seminare auch exklusiv für Sie durch - das können sowohl Lehrgänge sein, die in unserem Programm stehen, als auch speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Veranstaltungen.

Als Firmenseminar anfragen

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

+492217766362

Fragen zu Inhalt & Ablauf

+492217766361

Das könnte Sie auch interessieren

nach oben
Top