VdS-Lehrgang

VdS 10010 – Richtlinien für ein strukturiertes Datenschutzmanagement

Ab dem 25. Mai 2018 ist sie in allen EU-Mitgliedstaaten verbindlich: die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Unternehmen und öffentliche Stellen regelt. Unternehmen und Organisationen jeder Art und Größe sollten möglichst bald die Anforderungen dieser Verordnung umsetzen, denn bei Zuwiderhandlung können Bußgelder von bis zu 10 Mio. Euro bzw. 2 % des Vorjahresumsatzes drohen.

Die Richtlinien VdS 10010 zeigen einen Weg auf, die rechtlichen, organisatorischen und technischen Anforderungen der DSGVO so strukturiert wie möglich und mit überschaubarem Aufwand umzusetzen. Sie beschreiben dafür ein auditier und zertifizierfähiges Datenschutzmanagementsystem, das insbesondere auf kleine und mittelständische Unternehmen zugeschnitten ist.

Der Lehrgang erläutert die Anforderungen der DSGVO und des neuen, auf die DSGVO ausgerichteten, Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG neu). Anhand der Inhalte der VdS 10010 gibt er den Teilnehmern konkrete Vorgehensweise an die Hand, den Datenschutz effektiv zu implementieren und zu überprüfen.

Grundkenntnisse im Datenschutz sind für die erfolgreiche Teilnahme Voraussetzung.

18 Unterrichtseinheiten bzw. 13,5 Zeitstunden gemäß IDD

Anerkennungen

Den Teilnehmern, die sich für die Anerkennung als VdS-anerkannte Berater für Datenschutzmanagementsysteme nach VdS 10010 interessieren, wird empfohlen, sich auch über den Lehrgang DSMA – VdS-DatenSchutzManagement zu informieren.

Details über das Prüfungs- und Zertifizierungsverfahren sind unter https://vds.de/kompetenzen/cyber-security/anerkennung-von-beratern/datenschutz-managementsystemedsgvo zu finden.

Zielgruppen

Alle, die die Richtlinien VdS 10010 kennenlernen und ein Datenschutzmanagementsystem nach diesen Richtlinien umsetzen wollen, zum Beispiel:

  • Datenschutzbeauftragte
  • IT-Verantwortliche
  • Qualitätsmanagementbeauftragte, die ein integriertes Managementsystem aufsetzen wollen
  • Informationssicherheitsbeauftragte
  • Führungskräfte im Bereich der allgemeinen Organisation und Datenverarbeitung
  • Mitarbeiter aus der Rechtsabteilung

Inhalt

  • Überblick über die VdS 10010
  • Mit der VdS 10010 ein von der DSGVO gefordertes Datenschutzmanagement implementieren
  • Organisation des Datenschutzes (Rollen und Verantwortungen, Datenschutz-Leitlinie – Zweck und Aufbau)
  • Richtlinien zum Datenschutz, Verfahrens­anweisungen, Prozessbeschreibungen
  • Datenverarbeitung: Grundanforderungen, Dokumentation, Verarbeitungsverzeichnis, Lösch- und Archivierungskonzept
  • Auftragsdatenverarbeitung, Vertragsmanagement
  • Privacy-by-Design/Privacy-by-Default
  • Betroffenenrechte, Beschwerdemanagement
  • Awareness der Mitarbeiter erreichen – Best Practice
  • Organisation der Informationssicherheit gemäß VdS 10010 (Rollen und Verantwortlichkeiten, Strukturen und Verfahren, benötigte Vorgaben des Topmanagements, Umsetzung und Überwachung)
  • Datenschutz-Folgeabschätzung
  • Datenverarbeitungen im Unternehmen identifizieren
  • Datenklassifizierung, Schutzbedarfsfeststellung
  • Risikobewertung und Risikobehandlung
  • Vorbereitung auf Datenschutzvorfälle
  • Herausforderungen, Softskills

Beginn & Ende

Der Lehrgang beginnt am 1. Tag um 8:30 Uhr und endet am 2. Tag um 17:00 Uhr.

Standorte & Termine

Buchen Sie Ihren Lehrgang bequem online. Klicken Sie dazu auf den gewünschten Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nicht telefonisch entgegennehmen können.

Firmenseminar

Gerne führen wir Seminare auch exklusiv für Sie durch - das können sowohl Lehrgänge sein, die in unserem Programm stehen, als auch speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Veranstaltungen.

Als Firmenseminar anfragen

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

+4922177666493

Fragen zu Inhalt & Ablauf

+492217766485

Das könnte Sie auch interessieren

nach oben
Top