VdS-Fachtagung

Fortbildungsseminar Elektrothermografie

Mit Ihrer Arbeit als VdS-anerkannter Sachverständiger für Elektrothermografie erfüllen Sie die hohen Ansprüche Ihrer Kunden: Sie sind in der Lage, Thermogramme effektiv zu bewerten und die Ergebnisse aussagekräftig in Berichten darzustellen. Je anschaulicher Ihnen das gelingt, desto klarer können Ihre Auftraggeber das tatsächliche Risiko einer elektrischen Anlage einschätzen. Unsere VdS-Fachtagungsreihe „Fortbildungsseminar für Elektrothermografie“ vermittelt Ihnen aktuelles Know-how sowie viele praktische Beispiele und Tipps, die Sie bei Ihrer wichtigen Aufgabe unterstützen.

Auch der Austausch mit Referenten und anderen Seminarteilnehmern ist ein wichtiger Bestandteil unserer beliebten Fachtagung. Auf vielfachen Wunsch bieten wir Ihnen deshalb am Abend des ersten Veranstaltungstages ein zusätzliches, separat buchbares Treffen für den Erfahrungsaustausch in entspannter Atmosphäre an. Wir freuen uns, Sie auch hier zu begrüßen!

Möglichkeit zur Überprüfung von Kameras

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Kamera an einem bereitstehenden schwarzen Strahler ohne Zusatzkosten zu überprüfen. Diese Überprüfung dient nach Feststellung der Einhaltung von maximalen Toleranzen zugleich der Kontrolle der Kamera nach Opens external link in new windowVdS 2859, Abschnitt 5.2.4. Das Ergebnis wird anschließend bescheinigt.

Weiterbildung

Diese Fachtagung erfüllt die Anforderungen an Weiterbildungsmaßnahmen für Versicherungsmitarbeiter nach der „EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD)“ bzw. § 7 VersVermV.

Zielgruppen

VdS-anerkannte Sachverständige für Elektrothermografie oder andere Personen, die elektrothermografische Untersuchungen durchführen.

Hinweise

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung und Tagesverpflegung enthalten.

Es gelten unsere AGB für Fachtagungen

Inhalt

  • Infrarotthermografie auf Messers Schneide – Berührungslose Temperaturmessung an einer sterilen Schneidklinge
  • „Andere Länder andere Sitten“, wie wird in anderen Ländern thermografiert?
  • Verdeckte Fehler bewerten
  • Berücksichtigung von Wind bei der Thermografie durch Berechnungen
  • Einführung in die Untersuchung von Kamerasystemen
  • Sicherheitsberatung in der Landwirtschaft und Erfahrungen mit der Thermografie
  • Auffälligkeiten in Elektroanlagen außerhalb der thermografischen Untersuchung
  • Thermische Auffälligkeiten an elektrischen Anlagen von Industriebetrieben – Anwendungsbeispiele / Grenzfälle
  • Vorher/Nachher: was geschieht mit den Mängeln?
  • Die neuen Anforderungen der VdS 2859 für Thermografiekameras aus Sicht eines Herstellers
  • Erfahrungsberichte der Sachverständige

Beginn & Ende

Die Veranstaltung beginnt am ersten Tag um 09:30 Uhr und endet am zweiten Tag um ca. 12:30 Uhr.

Termin in Köln

Alle Termine dieser Veranstaltungsreihe anzeigen

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

+492217766480

Fragen zu Inhalt & Ablauf

+492217766487

Weiterführende Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

nach oben
Top