VdS-Lehrgang

Eventsafety

Die Anforderungen und Themenvielfalt in Sicherheitskonzepten sowie in der Praxisumsetzung hat in den letzten Jahren stark zugenommen.

Die Rechtsgrundlagen, Inhalte und Umsetzungsform von Sicherheitskonzepten haben sich durch Verordnungen, Richtlinien und Merkblätter teils sehr unterschiedlich in den Bundesländern entwickelt. Das stellt die Sicherheits­ver­- antwortlichen und Entscheider von Veranstaltungen und Versammlungsstätten vor immer größere Herausforderungen hinsichtlich Planung, Genehmigung, Ausstattung und personeller Besetzung.

Ziel dieses Workshops ist es, die aktuellen neuen Themen und Erkenntnisse aus Entwicklung und Forschung sowie die gesetzlichen Vorgaben zu veranschaulichen und in Gruppenarbeiten praxisnah zu vertiefen. Anhand praktischer Übungen und Fallbeispiele werden Vorgehensweisen und Hilfswerkzeuge für die Planung und Durch­führung einer be­triebs­sicheren Veranstaltung vorgestellt.

Die Teilnehmer lernen dabei wichtige Grundregeln für sichere Events, Überblick über die Rechtslage und Inhalte von Sicherheitskonzepten, die Notwendigkeit und Wichtigkeit vom Einsatz von Sicherheitsmaterialien, Umgang und Nutzung von Hilfsmitteln (Nachschlagewerke & Beurteilungshilfen), um die Sicherheit Veranstaltungen und Versammlungsstätten leichter zu beurteilen und organisieren zu können.

Der Workshop baut auf den Brandschutzkenntnissen des Lehrganges „Brandschutz in Versammlungsstätten“ auf.

9 Unterrichtseinheiten bzw. 6,8 Zeitstunden gemäß IDD

Zielgruppen

Brandschutzbeauftragte; Fachkräfte, Meister und Ingenieure für Veranstaltungstechnik; Eventmanager und Sicherheitsunternehmen der Theater-, Kongress-, Medien-, Freizeit-, Ausstellungs- und Veranstaltungsbranche, Behördenvertreter; Mitarbeiter aus der Versicherungswirtschaft.

CFPA Europe

Der Workshop ist als Fortbildung nach der Fort- und Weiterbildungsordnung der Ingenieurkammer-Bau NRW beantragt.

Hinweise

Kombipreis bei Teilnahme an dieser Veranstaltung und Brandschutz in Versammlungsstätten 1300 € zzgl. MwSt.

Inhalt

  • Sicherheit im Wandel
    • Was bedeutet Gefahr & Risiko (Theorie & Praxisbeispiele Brandschutz)
    • Stress bei Menschen: Basisformel für Sicherheit, Entspanntheit und Begeisterung
    • Haftung & Praxis: Sichtweise und Umsetzung als Sachverständiger (Planspiel)
    • Aktuelle Erkenntnisse und Vorgaben zu Infektionsschutz/ Hygiene auf Veranstaltungen
  • Aktuelle Rechtsgrundlagen Sicherheitskonzepte
    • Zusammenfassung und Unterschiede in den einzelnen Bundesländern
  • Sicherheitskonzepte anwenden und umsetzen
    • Anforderungen und Inhalte; Arten und Schreibweisen von Sicherheitskonzepten (mit Übungsaufgabe)
  • Sicherheitsmaterialien für kurzzeitige Events
    • Rechtlich benötigte Sicherheitsmaterialien auf Veranstaltungen/in Versammlungsstätten (mit Übungsaufgabe)
  • Übung: Begehung, Sicherheitskonzept
    • Begehung einer Lokalität sowie Betrachtung ganzheitlicher Sicherheitsaspekte einer temporären Freiluftveranstaltungen mit Zeltbauten
  • Fallbeispiele, Praxisumsetzungen und Tipps

Beginn & Ende

Der Workshop beginnt um 09:00 Uhr und endet um ca. 17:15 Uhr.

Termin in Köln

Alle Termine dieser Veranstaltungsreihe anzeigen

Firmenseminar

Gerne führen wir Seminare auch exklusiv für Sie durch - das können sowohl Lehrgänge sein, die in unserem Programm stehen, als auch speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Veranstaltungen.

Als Firmenseminar anfragen

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

+492217766480

Fragen zu Inhalt & Ablauf

+492217766168

Das könnte Sie auch interessieren

nach oben
Top