VdS-Fachtagung

Evakuierung und Räumung von Gebäuden

Kein Tag vergeht, an dem in den Medien nicht über Gebäude­räumungen oder Evakuierungen berichtet wird. Die Ursachen sind ebenso mannigfaltig wie die betroffenen Objekte, die Abläufe und die Ergebnisse.

Behördliche Auflagen und/oder weitere Vorschriften für effektive und fehlerfreie Räumungen und Evakuierungen verlangen deshalb, ausreichende Vorkehrungen zu treffen. Diese können konzeptioneller, baulicher, technischer und organisatorischer Art sein. Die Verantwortlichen müssen sich kontinuierlich mit der Frage auseinandersetzen, was verbessert werden kann oder muss.

VdS Schadenverhütung greift mit dieser Fachtagung aktuelle Themen rund um die Evakuierung und Räumung auf, beleuchtet Hintergründe und gibt Erkenntnisse aus konkreten Fallbeispielen weiter. Eine wertvolle Unterstützung Ihrer Praxis vor Ort!

Weiterbildung

Die Fachtagung eignet sich als Fortbildung für Brandschutzbeauftragte gemäß vfdb-Richtlinien und umfasst 8,0 Unterrichtseinheiten. Sie erfüllt die Anforderungen an Weiterbildungsmaßnahmen für Versicherungsmitarbeiter nach der „EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD)“ bzw. § 7 VersVermV und umfasst 6,0 Zeitstunden.

Zielgruppen

  • Kommunalverwaltung, Landes-/Bundesbehörden, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen sowie Versammlungsstätten
  • Sicherheitsberater, -planer, Sachverständige, Gutachter
  • Brandschutzingenieure und -fachplaner
  • Verantwortliche und Beauftragte für Sicherheit und Brandschutz in Unternehmen, Organisationen
  • Angehörige von Feuerwehren, Rettungsdiensten, Polizei

Hinweise

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung und Tagesverpflegung enthalten.

Es gelten unsere AGB für Fachtagungen

Sollten Sie an der Online-Version dieser Fachtagung teilnehmen wollen, beachten Sie bitte die  technischen Anforderungen für eine erfolgreiche Teilnahme.

Inhalt

  • Notfallteam zur Evakuierung – Notfallkonzept Post Tower
  • Nutzung von Aufzügen im Brandfall in Theorie und Praxis
  • Alarmierung mit Sirenen oder Sprachalarmanlagen – eine Hilfestellung zur Entscheidungsfindung
  • Evakuierung, Räumung - Invacuation eine neue Herausforderung?
  • Nutzen von Multikoptern bei Evakuierungsübungen
  • Evakuierung und Inklusion
  • Räumung und Evakuierung von Gesundheitseinrichtungen
  • Der Rettungsweg – ein Spagat zwischen rechtlichen Vorgaben und praktischer Umsetzun

Beginn & Ende

Die Veranstaltung beginnt um 9:00 Uhr und endet um ca. 17:15 Uhr.

Termin in Köln

Alle Termine dieser Veranstaltungsreihe anzeigen

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

+492217766488

Fragen zu Inhalt & Ablauf

+492217766361

Weiterführende Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

nach oben
Top