VdS-Lehrgang

EMV und Oberschwingungen

Bestandteil des Anerkennungsverfahrens zum EMV-Sachkundigen (VdS) - Teil 2


Personen, die elektrische Anlagen planen, betreiben, errichten oder bewerten sollen, finden in diesem Lehrgang fundiertes Wissen zu Oberschwingungen und elektromagnetischer Verträglichkeit (EMV) - zum Beispiel zu den gesetzlichen Grundlagen, zur Wirkung von Kopplungsmechanismen, zu EMV-Massnahmen in der Elektroinstallation und zur Bekämpfung von Oberschwingungen.
Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab. Wer sich als EMV-Sachkundiger (VdS) anerkennenlassen möchte, erfüllt mit dem erfolgreichen Abschließen der Lehrgänge "Blitz- und Überspannungsschutz" sowie "EMV und Oberschwingungen" zwei der Voraussetzungen dafür.

Die Savchkundigen werden in einem VdS-Verzeichnis geführt und können damit ihre Qualifikation gegenüber potenziellen Auftraggebern nachweisen.

Das Verzeichnis der VdS-anerkannten EMV-Sachkundigen (VdS 2832) wird im Internet unter https://vds.de/zertifikate/verzeichnis/V2832 veröffentlicht.

45 Unterrichtseinheiten bzw. 33,8 Zeitstunden gemäß IDD

Anerkennungen

Das Anerkennungsverfahren zum EMV-Sachkundigen wurde von VdS in Zusammenarbeit mit weiteren Fachorganisationen, dem ZVEH, dem Ausschuss für Blitzschutz und Blitzforschung (ABB) sowie namhaften Industrieunternehmen ins Leben gerufen.

Voraussetzungen für diese Anerkennung sind:

  • Ausbildung als Elektrofachkraft
  • Eine mindestens, fünfjährige, einschlägige, praktische Tätigkeit mit ausreichenden Kenntnissen und Erfahrungen auf dem Gebiet der allgemeinen Elektrotechnik sowie insbesondere der Installationstechnik
  • Zertifikate, die den erfolgreichen Besuch der beiden Lehrgänge LG-BLITZ und LG-EMV
  • Weitere Bedingungen siehe Verfahrensrichtlinien VdS 2596, die wir Ihnen auf Anforderung zusenden

Es werden nur natürliche Personen anerkannt  (zertifiziert). Die Anerkennung als EMV-Sachkundiger ist 4 Jahre gültig und kann auf Antrag verlängert werden.

Für die Zertifizierung fallen zusätzliche Gebühren an.

Zielgruppen

  • Planer, Betreiber und Errichter elektrischer Anlagen, Elektroinstallateure, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik
  • Meister, Ingenieure und staatlich geprüfte Techniker entsprechender Fachrichtung
  • Sachverständige
  • Mitarbeiter in Genehmigungsbehörden und in der Industrie
  • Personen mit langjähriger Erfahrung in der Errichtung elektrischer Anlagen

Inhalt

    Einführung in die EMV
    • Gesetzliche Bestimmungen, Normen und Regeln
    • Störgrößen, ihre Quellen und Auswirkungen
    • Vorführungen, Demonstrationen)
    Kopplungsmeachanismen
    • Grundlagen, Elektrische Leitung und Strahlung, Galvanische Kopplungen, Induktive Kopplungen, Kapazitive Kopplung, Wellenkopplung)
    EMV-Maßnahmen in der Elektroinstallation
    • Netzformen und Zentraler Erdungspunkt
    • Erdung, Schutz- und Funktions-Potentialausgleich
    • Trassierung
    • Leitungsquerschnitte bei OS-Belastung
    • Schirmung
    • Filterung
    • EMV gerechter Schaltschrankaufbau
    • Nachrüsten bestehender Anlagen
    Oberschwingungen, Klärung folgender Fragen:
    • Was sind Oberschwingungen?
    • Wie entstehen Oberschwingungen?
    • Wer erzeugt Oberschwingungen?
    • Wie lassen sich Oberschwingungen beschreiben?
    • Wie breiten sich Oberschwingungen aus?
    • Wie stellt man Oberschwingungen fest?
    • Wie bekämpft man Oberschwingungen?
    Prüfung

Beginn & Ende

Der Lehrgang beginnt am ersten Tag um 9.00 Uhr und endet am letzten Tag gegen 13.00 Uhr.

Termin in Ahaus

Alle Termine dieser Veranstaltungsreihe anzeigen

Firmenseminar

Gerne führen wir Seminare auch exklusiv für Sie durch - das können sowohl Lehrgänge sein, die in unserem Programm stehen, als auch speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Veranstaltungen.

Als Firmenseminar anfragen

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

+492217766555

Fragen zu Inhalt & Ablauf

+492217766485

Fragen zur Prüfung und Zertifizierung

+492217766444

Das könnte Sie auch interessieren

    nach oben
    Top