VdS-Lehrgang

Grundlagen der Thermografie

Dieser Lehrgang vermittelt Basiswissen über berührungslose Temperaturmessungen. Zudem behandelt er die für das Verständnis dieser Messmethode unerlässlichen Kenntnisse der Gerätetechnik sowie der Strahlungsphysik und ihre Anwendung in der Praxis. Die Teilnehmer lernen, Messsysteme sicher zu handhaben, alle notwendigen Messparameter korrekt einzustellen und die ermittelten Messwerte zu dokumentieren. Eine Marktübersicht der aktuell verfügbaren Kameras ist nicht Gegenstand des Lehrgangs.

Das Seminar entspricht zeitlich und inhaltlich den Anforderungen der europäischen Norm DIN EN ISO 9712 (Stufe 1). Die Teilnehmer haben zudem die Möglichkeit, im Anschluss an den Lehrgang eine VdS-Basisprüfung abzulegen, mit der sie die VdS-Basisqualifikation zur Anerkennung als Sachverständiger für Elektrothermografie nach VdS 2859 nachweisen können. Teilnehmern, die die Anerkennung als Sachverständiger für Elektrothermografie anstreben, wird empfohlen, sich zusätzlich zu dieser Basisprüfung anzumelden. Die Prüfungsgebühren werden separat abgerechnet. (Diese Basisqualifikation ist eine der notwendigen Voraussetzungen für die Sachverständigenanerkennung; weitere Voraussetzungen werden in den Anerkennungsrichtlinien VdS 2859 genannt, die hier kostenlos heruntergeladen werden können.)

Eine separate Zertifizierung nach DIN EN ISO 9712 (Stufe 1) ist mit dem Besuch des Lehrgangs bzw. mit dem Bestehen der Prüfung nicht verbunden.

48 Unterrichtseinheiten bzw. 36 Zeitstunden gemäß IDD

Zielgruppen

Der Lehrgang wendet sich an Personen, die thermografische Untersuchungen durchführen möchten und die hierfür notwendigen Grundkenntnisse der Mess- und Gerätetechnik benötigen. Die optionale anschließende Prüfung ist eine der Voraussetzungen für die Anerkennung als VdS-anerkannter Sachverständiger für Elektrothermografie.

CFPA Europe

Zusätzlich zur VdS-Teilnahmebescheinigung wird ein Attest der CFPA Europe ausgestellt.

Hinweise

Der Lehrgang besteht aus zwei Teilen, die nur gemeinsam gebucht werden können.

LG-GTHERM-K-20/2:
Teil 1: 14.-16.09.2020
Teil 2: 05.-06.10.2020

Der Lehrgang beginnt am ersten Tag um 9.00 Uhr und endet am fünften Tag um 12.15 Uhr. Die anschließende Prüfung endet ca. 17:15 Uhr.

Prüfung

Für die Prüfung ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Es wird zusätzlich eine Prüfungsgebühr von 487,- € + MwSt berechnet (Stand: Juni 2019). Ein Anmeldeformular für die Prüfung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung für den Lehrgang. Für die Prüfung ist eine eigene Kamera (möglichst mit Software und Laptop) mitzubringen.

Wer die VdS Zertifizierung als anerkannter Sachverständiger für Elektrothermografie anstrebt, sollte eine Kamera besitzen, die die Anforderungen nach VdS 2859 erfüllt.

Ansonsten sind Kameras mit folgenden Parametern ausreichend:

Arbeitstemperaturbereich (Einsatzbereich) -10 °C bis +40 °C
Temp.-Messbereich -20 °C bis +500 °C
Genauigkeit/Messwert +/- 2 % bzw. 2 K
Spektrum LW 8-12 μm oder MW 2 – 5 μm
Geometrische Auflösung bei Objektiv FOV: 20 ° bis 25 ° ≤ 2 mrad (kleinstes messbares Objekt: ≤ 3 mm) oder Auflösung: mindestens 500 : 1
Rauschen therm. Auflösung NETD bei 30 °C ≤ 0,08
Interne Kalibrierung (Stabilität) ja
Überprüfung der Genauigkeit (Gesamtsystem) jährlich (entweder durch Hersteller oder unter Verwendung eines Kalibrierstrahlers); eine Dokumentation ist stets erforderlich
Bild Darstellung in Graustufen oder Falschfarben
Detektorauflösung bei Blickwinkel 24° mind. 240 x 320
Einstellbare Messparameter Emissionsgrad, reflektierte Umgebungstemperatur
Messfunktionen Temp.-Bereichsskala, 1 Messpunkt (Spot), 1 Isotherme, 1 Messfläche, Autom. Hotspot-Suchfunktion, Freeze-Funktion
Messwertverwaltung Infrarot-Aufnahmen digital speichern, auswerten
Handling schwenkbares oder externes (Draht- oder Funkverbunden) Display. Hinweis 1: externe Displays sind für thermografische Untersuchungen unpraktisch, da sie vom Bediener separat gehalten werden müssen. Hinweis 2: Für Außenaufnahmen ist eine Kamera mit separaten Sucher notwendig, da aufgrund von Blendungen und Reflexionen keine Details auf dem Display zu erkennen sind.
Energieversorgung Netzunabhängig (Akkubetrieb) ausreichend für eine Mindestgebrauchszeit von 2 Stunden
Bildskalierung Möglichkeit der Einstellung von Level und Span
Bildwiederholrate mind. 9 Hz
Fokus variable Fokussierung

Für sichere und schnelle bzw. effektive Messungen wird zudem empfohlen, bei der Auswahl der Kamera zusätzlich folgende Punkte zu berücksichtigen:  

Objektive

 Weitwinkel + Tele

Inhalt

  • Einführung
  • Grundlagen, Strahlungsgesetze, Atmosphäre
  • Gerätetechnik
  • Grundbedienung
  • IR-Messtechnik Hintergrundtemperatur und IR-Messtechnik Emissionen
  • Kameraparameter
  • Messfleckberechnung
  • Praxis Bau
  • Praxis Elektro
  • Praxis Industrie
  • VdS-Prüfung (gesonderte Anmeldung)

Standorte & Termine

Buchen Sie Ihren Lehrgang bequem online. Klicken Sie dazu auf den gewünschten Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nicht telefonisch entgegennehmen können.

Firmenseminar

Gerne führen wir Seminare auch exklusiv für Sie durch - das können sowohl Lehrgänge sein, die in unserem Programm stehen, als auch speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Veranstaltungen.

Als Firmenseminar anfragen

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

+492217766480

Fragen zu Inhalt & Ablauf

+492217766487

Fragen zur Prüfung und Zertifizierung

+492217766444

Weiterführende Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

nach oben
Top