VdS-Fachtagung

Brandschutz in elektrischen Anlagen

Seit 1994 findet diese Fachtagung im zweijährigen Rhythmus statt. Ziel der Veranstaltung ist es, Erkenntnisse aus Schadenanalysen und -ursachenermittlungen vorzustellen, und daraus Vorkehrungen für den ordnungsgemäßen Betrieb elektrischer Anlagen abzuleiten. Weiterhin werden neue technische Entwicklungen dargestellt, sowie Änderungen in relevanten Normen und Vorschriften thematisiert.

Weiterbildungsmaßnahme nach IDD

Diese Fachtagung erfüllt die Anforderungen an Weiterbildungsmaßnahmen für Versicherungsmitarbeiter nach der „EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD)“ bzw. § 7 VersVermV und umfasst 5,25 Zeitstunden.

Zielgruppen

Diese Fachtagung richtet sich an Elektro-Ingenieure und -Sachverständige, Ingenieure für Technische Gebäudeausrüstung und Gebäudeautomatisierung, Elektro-Installateure und Dienstleister zum Prüfen Elektrischer Anlagen, Prüf- und Zertifizierungsinstitute, Dienstleister in Bereich Arbeits- und Brandschutz, Versicherer, Genehmigungs- und Überwachungsbehörden, Werk- und Berufsfeuerwehren.

Hinweise

In der Teilnahmegebühr sind die Kosten für Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung und Tagesverpflegung enthalten.

Es gelten unsere AGB für Fachtagungen

Inhalt

  • Aktuelle Schadenfälle und neues von Li-Ionen-Batterien
  • Prüfung von Ladesäulen oder Wallboxen
  • Retrofit und Co.: Wie kann der Sachverständige mit den sich ergebenden Anforderungen umgehen?
  • Betriebsgeräte mit und ohne Leistungsfaktorkorrektur (PFC)
  • Prüfung elektrischer Anlagen aus der Sicht eines VdS-anerkannten Elektrosachverständigen
  • Prüfung in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Neues aus Normung und Richtlinien

Beginn & Ende

Die Veranstaltung beginnt um 9:00 Uhr und endet um ca. 17:00 Uhr.

Termin in Köln

Alle Termine dieser Veranstaltungsreihe anzeigen

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

+492217766488

Fragen zu Inhalt & Ablauf

+492217766487

Weiterführende Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

nach oben
Top