VdS-Fachtagung

Baulicher Brandschutz

Die Fachtagung findet im Rahmen der VdS-BrandSchutzTage 2022 statt.
Beachten Sie auch die Möglichkeit von Kombi-Buchungen!

Der Bauliche Brandschutz stellt zusammen mit dem abwehrenden Brandschutz die Hauptsäulen der bauordnungsrechtlich vorgeschriebenen Brandschutzmaßnahmen dar. Er kann besonders für Sonderbauten durch Anforderungen an betriebliche und anlagentechnische Maßnahmen ergänzt werden. Bei der Planung muss beachtet werden, inwieweit vom Regelwerk abgewichen werden kann und wie dann das Sicherheitsniveau auf andere Weise – ggf. gleichwertig – erreicht bzw. nachgewiesen werden kann.

In diesem Jahr werden praxisrelevante Bedingungen für „alter­native Brandschutzplanungen“ thematisiert. Diese werden in den Kontext diverser Prüfungen und Bewertungen gestellt. Konkret stehen die bauaufsichtlichen Regelanforderungen im Fokus. Hier müssen die funktionalen Anforderungen sowie die Leistungskriterien unter Ausnutzung von Ermessens-Spielräumen geprüft bzw. bewertet werden. Wie man die Schutzziele erreicht, wird anhand eines Beispiels erläutert.

Zudem erhalten Sie neue Erkenntnisse zum Modulbau, wo wir thematisch ans letzte Jahr anknüpfen wollen.

Ferner erläutern wir die Verwendung brennbarer Baustoffe in Verbindung mit der Gebäude-Begrünung im Fassadenbereich. Es werden nachhaltige Bauweisen und Rohstoffe vorgestellt sowie über Erfahrungen berichtet, die es bereits mit Realbränden gibt.

Weiterbildungsmaßnahme nach IDD

Diese Fachtagung ist geeignet zur Fortbildung von Brandschutzbeauftragten nach den vfdb-Richtlinien 12-09/01 und umfasst 8 Unterrichtseinheiten. Sie erfüllt auch die Anforderungen an Weiterbildungsmaßnahmen für Versicherungsmitarbeiter nach der „EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD)“ bzw. § 7 VersVermV und umfasst 6 Zeitstunden.

Zielgruppen

Mitarbeiter von Bauaufsichtsämtern und Brandschutzdienststellen, Architekten und Bauingenieure, Brandschutzsachverständige, Brandschutzbeauftragte, Brandschutzingenieure der Versicherer sowie alle Personen, die sich mit Fragen des Brandschutzes befassen.

Hinweise

In der Teilnahmegebühr sind Tagungsunterlagen, Teilnahmebescheinigung und Tagesverpflegung enthalten.

Es gelten unsere AGB für Fachtagungen

Inhalt

  • Wie weit sind bautechnische Abschottungsmaßnahmen bei gleicher Brandsicherheit konzeptionell kompensierbar?
  • Grundsätze für die behördliche Ausübung von Ermessens-Entscheidungen im Brandschutz
  • Pflichtgemäße Ermessensentscheidungen im Baugenehmigungsverfahren
  • Herausforderungen an die Brandschutzplanung bei der Neuerrichtung einer übergroßen KFZ-Fertigung
  • Modulbauweise und Brandschutz
  • Fassadenbegrünungen
  • Brennbare Baustoffe im Fassadenbereich – Systembewertung Feuerwehr

Beginn & Ende

Die Veranstaltung beginnt um ca. 9:00 Uhr und endet um ca. 16:55 Uhr.

Termin in Köln

Alle Termine dieser Veranstaltungsreihe anzeigen

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

+492217766555

Fragen zu Inhalt & Ablauf

+492217766361

Weiterführende Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

    nach oben
    Top