VdS-Fachtagung

Bauen und Brandschutz in NRW (Kompaktseminar)

Die diesjährige Fachtagung widmet sich schwerpunktmäßig dem praktisch erreichbaren Grad und der Sinnhaftigkeit idealer Regelerfüllungen.

Dabei kommen unterschiedliche Themen zur Sprache, u.a. die bauordnungsrechtlichen Aspekte für „abweichende Lösungen“ in den neuen Brandschutzvorschriften; die materiellen Brandschutz-Anforderungen für Schulbauten; die Einbindung technischer Möglichkeiten in der schutzzielorientierten „alternativen“ Brandschutzplanung aus juristischer Sicht; die Risiko- und Sicherheitsbetrachtung bei der Brandschutzplanung in NRW; die künftige Rolle von Prüfingenieuren nach der BauO-NRW, insbesondere bei der Beurteilung „alternativer Brandschutzplanungen“; öffentliche Feuerwehren als „Kompensation“ für Standard-Brandschutzmaßnahmen.

Darüber hinaus gibt es weitere spannenden Themen zum Baulichen Brandschutz, vorgetragen von Fachleuten aus der Praxis.

Im Rahmen des Seminars haben Sie die Möglichkeit, sich mit Entscheidern, Beteiligten und Betroffenen auszutauschen und zu diskutieren.

Das Seminar wird mit freundlicher Unterstützung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) durchgeführt.

Weiterbildungsmaßnahme nach IDD

Diese Fachtagung erfüllt die Anforderungen an Weiterbildungsmaßnahmen für Versicherungsmitarbeiter nach der „EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD)“ bzw. § 7 VersVermV und umfasst 4,3 Zeitstunden

Annerkennungen

Die Tagung wird als Weiterbildungsveranstaltung bei der Ingenieurkammer-Bau NRW und der Architektenkammer NRW beantragt.

Zielgruppen

Bauaufsicht und Brandschutz-Dienststellen, Architekten, Ingenieur- und Planungsbüros, Brandschutz- und Sicherheitsingenieure, Brandschutzsachverständige, Brandschutzbeauftragte, Hersteller und Montageunternehmen für Produkte des baulichen Brandschutzes, Berufs- und Werkfeuerwehren

Hinweise

Es besteht die Möglichkeit, über die Chat-Funktion Fragen an die Referenten für die Diskussionsrunde zu stellen. Bei Teilnahme an der Online-Tagung erhalten Sie digitale Tagungsunterlagen sowie eine digitale Teilnahmebescheinigung innerhalb von 5 Werktagen nach der Veranstaltung per E-Mail.

Es gelten unsere AGB für Fachtagungen

Bitte beachten Sie die  technischen Anforderungen für eine erfolgreiche Teilnahme.

Inhalt

  • Brandschutzvorschriften für NRW
  • SchulbauRL NRW: Ein Beispiel für die Anpassung bauaufsichtlicher Regelungen an geänderte Bau- und Nutzungskonzepte
  • Rechtssichere Brandschutzplanung bei von normativen Anforderungen abweichenden Lösungskonzepten
  • Kann man in NRW schutzzielorientiert und risikogerecht den Brandschutz planen?
  • Ingenieurtechnische Brandschutzplanung mit dem Bauordnungsrecht NRW
  • Möglichkeiten, Zuständigkeiten und Verfahrenswege für den BS-SV bei der Bewertung „alternativer Brandschutzlösungen“
  • Kompetenzabgrenzung in der Brandschutzplanung

Beginn & Ende

Die Veranstaltung beginnt um 9:30 Uhr und endet um ca. 16:40 Uhr.

Standorte & Termine

Buchen Sie Ihren Lehrgang bequem online. Klicken Sie dazu auf den gewünschten Termin.

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nicht telefonisch entgegennehmen können.

Ansprechpartner

Fragen zur Anmeldung

+492217766488

Fragen zu Inhalt & Ablauf

+492217766361

Weiterführende Informationen

Das könnte Sie auch interessieren

    nach oben
    Top